Wir haben 139 Gäste online
22
Aug 11
Zuletzt aktualisiert am 22. September 2011

Aghia Paraskevi

Ort: Mesta

Aghia Paraskevi ist eine der ältesten Kirchen des Dorfes Mesta. Das Schild am Eingang trägt das Jahr 1709 als Erbauungsdatum. Es ist wohl aber nicht das ursprüngliche Datum, sondern gehört zu einer Restauration aus diesem Jahre. Die Türken zerstörten 1822 fast alle anderen Kirchen des Dorfes und es grenzt an ein Wunder, dass diese Kirche verschont blieb. Pantokrator dominiert im Zentrum der Kuppel, und Szenen aus dem Leben und der Passion Jesu Christi schmücken die rechte und linke Wand. Hinzu kommen einige Heiligenbilder.

Im Mittelalter - der Hochphase - wurden 19 Kirchen im Dorf erbaut. Glücklicherweise sind viele davon noch heute gut erhalten. Insgesamt gibt es in der Gegend um Mesta mit den 19 innerdörflichen 37 Kirchen.

Zwei von ihnen werden seit dem Ende des vorletzten Jahrhunderts als Schulen genutzt. An den zentralen Platz im Dorfkern grenzten zwei Kirchen: die Christuskirche, eine Jungenschule (die heute nicht mehr existiert) und St. Maria, eine Mädchenschule. Das allein ist schon Beweis dafür, wie sehr die Bürger Mestas an der Bildung ihrer Kinder hingen.