Wir haben 127 Gäste online
22
Aug 11
Zuletzt aktualisiert am 22. September 2011

Moundon

Ort

Das Kloster Moundon befindet sich im Dorf Dievcha im Norden der Insel, unweit von Volissos. Es trägt den Namen des Heiligen Yianis Prodromos und feiert das Patronatsfest am 2. August. Es wurde vom Mönch Iakovos Lagadiotis im Jahre 1574 renoviert und ist nach Nea Moni das wichtigste Kloster der gesamten Insel. Männer des chiotischen Adels spendeten Jahre ihres Lebens, um dort als Mönche zu leben.

Das Kloster beherbergt eine beeindruckende Bibliothek und ist Besitzer eines bedeutenden Pergaments datiert auf 1462 n. Chr., das vermutlich den letzten Willen und das Testament der Heiligen Matrona trägt. Matrona lebte auf Chios.

Im Jahre 1822 wurde das Kloster von den Türken verwüstet, später aber wieder errichtet und restauriert. Die Innenwände der Klosterkirche zeigen eine Reihe beeindruckender Wandmalereien aus den Jahren 1620, 1730 und 1849. Sie sind in einem guten Zustand und zeigen eine Kombination der folklorischen Technik mit westlichem Einfluss.