Wir haben 274 Gäste online
22
Aug 11
Zuletzt aktualisiert am 02. November 2012

Dafnonas

Ort

Dafnonas ist eine schöne und einzigartige Siedlung an einem Hang des Berges Kakia Skala, 9 km von Chios Stadt entfernt. Von hier hat man einen Überblick über die ganze Kambochora, Kampos, das Ägäische Meer und die Küste Ionias, Kleinasiens. Der Name des Dorfes kommt vom Lorbeerblatt (= dafnes). Die Siedlung ist der Geschichtsschreibung nach aus einem der Dörfer Petrana, Kanavoutsata oder Lavrina hervorgegangen. Ende des 10., Anfang des 11. Jahrhunderts besiedelten die Menschen den heutigen Ort.

Aghios Panteleimon ist der Heilige des Dorfes. Der ihm gewidmete Tempel ziert den Eingang des Dorfes mit einem wunderschönen, natursteinernen Glockenturm, der 1990 gebaut wurde. Ebenfalls im Dorf befindet sich die Kirche des Agios Georgios, ein antikes Gebäude, das erst kürzlich renoviert und restauriert wurde.

In der Peripherie des Dorfes gibt es einige Orte, die einen Besuch wert sind. Dazu zählen Kanavoutsato, Stratigato und Vestarchato, wo mittelalterliche und altertümliche Funde griechischer Geschichte gemacht wurden. Die Namen der Plätze in diesen Dörfern ebenso wie einige Bauwerke - Ruinen einer Burg oder der Turm von Lavrina - zeigen noch heute den genuesischen Einfluss vor unserer Zeit.