Wir haben 147 Gäste online
22
Aug 11
Zuletzt aktualisiert am 02. November 2012

Halkios

Ort

Halkios liegt in der südöstlichen Hälfte unserer schönen Insel, in der Mitte der Gegend Kampochora. Es ist 8,5 km von der Hauptstadt entfernt. Halkios ist das Zentrum des Verwaltungsbezirkes. Im Osten ist Vassileniko nicht weit, im Westen ist es mit Ververato verbunden. Im Süden grenzen Vavili, Neochori und Zifia an, im Norden erstreckt sich der Berg Korakari. Das Dorf Halkios ist das größte Dorf des Kreises. Die Einwohnerzahl liegt bei 906 (Volkszählung von 1991) und das angrenzende Ackerland umfasst 3,9 Quadratkilometer, sieht man vom Weideland von Korakari, Misovouno und Mili ab.

Halkios wird seit jeher als "Kefalochori" bezeichnet. Das bedeutet, dass es eine reiche und große Siedlung ist, die eine reichhaltige Produktion an Getreide, Zitrusfrüchten, Mais, Olivenöl, Zierpflanzen, Mandeln und die berühmten Halkios-Bohnen abwirft. Früher wurden auch Wein und Tabak angebaut. Diese Pflanzen werden aber heute nicht mehr kultiviert.

Das Rathaus liegt im Zentrum des Bezirks Kampochora an der Hauptstraße außerhalb des Dorfes. Das Schulzentrum, eine Lehranstalt mit fünf Lehrern, ist dort untergebracht, wo früher die Mädchen der Fliskionschule lernten - ebenfalls an der Hauptstraße. Abgesehen von den Schülern aus Ververato und Vavili, die ihre eigenen Schulen mit jeweils einem Lehrer haben, kommen alle Kinder der Umgebung nach Halkios. Zudem ist in diesem Dorf die Arzthelferinnen-Schule von Kampochora ansässig.