Wir haben 127 Gäste online
22
Aug 11
Zuletzt aktualisiert am 02. November 2012

Karyes

Ort

Karyes, ein wundervolles Dorf in der Form eines Amphitheater, liegt südwestlich von Vrontados und südlich der Hauptstadt Chios. Wohl die wichtigste Errungenschaft des Dorfes ist der große Vorrat an kühlem Trinkwasser. In seinem Ortskern, im Schatten eines großen Walnussbaumes, kann der Besucher die örtlichen Köstlichkeiten mit einem Glas Ouzo und gefolgt von einem byzantinischen Café genießen. Im Sommer feiert Karyes zwei Feste, bei denen das ganze Dorf gefüllt ist: die Patronatsfeste der Kirchen Theotokos und Heilige Markella.

Die Bevölkerung, etwa 700 Menschen leben hier, setzt sich aus Viehzüchtern, Kaufleuten, Bauarbeitern und Angestellten aus dem öffentlichen Dienst zusammen. Viele kamen in der Vergangenheit aus anderen Gegenden und haben immer noch ihre Heimat im Herzen. Das gilt vor allem für die zahlreichen Immigranten, die sich hier niedergelassen haben.

Folgt man der Straße zum Kloster Nea Moni steht man dem Gipfel des Penthodes gegenüber, auf dem das Kloster des Heiligen Markos thront. In seinem Innern befindet sich die Begräbnisstätte des Klostergründers Parthenios.